20. Oktober 2017 Chris

12 Minuten – Urlaubsquickie

8.48 Uhr Morgens im Distrikt Foz do Douro in Porto…
Der Laptop geht auf, Wifi funktioniert, ich habe exakt 12 Minuten Zeit.
Warum 8.48? Weil um Punkt 9.00 das Apartment verlassen wird. Starker Kaffee, tolle Sandwiches, wahrscheinlich ein „Nata“ und die ganze Stadt warten. Ist ja Urlaub.
Ich habe also 12 Minuten, um Emails abzurufen, zu beantworten, Twitter zu checken, Facebook zu ignorieren und das wars dann auch schon. Und das reicht auch, weil es funktioniert.

5 Mails kamen rein.
3 waren Anfragen.
2 nehme ich an.
Nummer 3 werde ich nach dem Frühstück anrufen.
Bei Twitter ist die Harvey Weinstein Debatte im Gange.

Das alles war Gestern. Denn heute habe ich die 12 Minuten für diesen Artikel…
…genutzt?
…verschwendet?
…mir gegönnt?

Ich hole mir jetzt einen Kaffee. Hab ja Urlaub.


Pingback #1: Urlaubsvorbereitung für Freelancer
Twitter: @freelance_mf

Tagged: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.